Mein kurzer doch ehrlicher Kommentar - 10.11.12

Schießerei in Hilden: Mann schießt in Fabrik auf Kollegen und tötet sich

Wie sollen die Menschen hierzulande auch nur ansatzweise eine Zombieapokalypse überleben mit diesen miserablen Zielfertigkeiten? Er schoss auf seine Kollegen und tötete sich selbst. Die strengen Waffengesetze hierzulande ermöglichen einem nicht einmal zu wissen, in welche Richtung die Kugel fliegen muss. Hochgefährlich, wenn ihr mich fragt.

Klinikum Altenburger Land: Ärzte befreien Patienten von 21-Kilo-Tumor

Ein Wunder, was die Medizin heute alles leisten kann. Leider stellte sich im Nachinein heraus, dass der 21 Kilo-Tumor am Unterschenkel des Patienten in Wahrheit der 5-jährige Lucas M. war, der sich beim Einkaufen aus Protest am Bein des Patienten festklammerte und mit diesem verwuchs. 

Düssseldorf/Berlin: Plagiatsvorwurf: Schavan reicht Stellungnahme ein

Als Ministerin Schavan Düsseldorf baute, soll sich angeblich zu großen Teilen von der Bundeshauptstadt inspiriert haben lassen. Die Kö soll beispielsweise ein 1:1 Nachbau des Kurfürstendamms sein, Plattenbauten wurden schlicht kopiert. Die Ministerin bestreitet ihren Fauxpas und reichte eine Stellungnahme ein: "Ich wollte meine eigene Stadt haben. Nur weil jemand anderes zuerst die bessere Idee hatte, heißt das doch nicht, dass ich diese nicht als Inspiration in mein Schaffen mit einfließen lassen darf!"

 

Elite-Einsatzkräfte der GSG 9 stoppen rechten Polizisten

Vom linken Polizisten fehlt wohl noch jede Spur. Nun sollte die größte Befürchtung sein, dass sich die Polizei im Kreis dreht. Wäre nicht das erste mal...

Iberia kämpft ums Überleben

Seit der Antike klammert sich Iberia an seine Existenz. Als ehemaliges Protektorat des Römischen Imperiums konnte sich Iberia gegen Kolonialisierungsversuche keltischer Stämme, mittelalterlicher  Feldherren und seinem zum Großteil spanischen Umland wehren. Die seit einiger Zeit aus der Mode gekommenen Stahlschwerter waren bisher der beliebteste Exportartikel des antiken Landes.

"Unser Alltag hängt vom Weltraum ab"

Wahnsinn. Diese Erkenntnis! Ohne Weltraum wäre unser Planet auch wahrscheinlich nur eine gigantische Kugel, die irgendwo rumkullert. Keine Sterne, kein Vakuum, kein Universum. Physiker auf der ganzen Welt hätten ordentliche Probleme, sich auf Naturgesetze zu einigen. Eine furchtbare Dystopie!

Schiedsrichter unter Beschuss: Tuchel tobt wegen „arroganten“ Verhaltens

 Der zuvor in einer Fabrik in Hilden befindliche Schiedsrichter konnte ohne schwerwiegende Verletzungen (er wurde ja nicht getroffen, siehe oben) ins nächstgelegene Krankenhaus gebracht werden. Währenddessen stellte Trainer Tuchel wohl fest dass er nicht nur positive Charakterzüge besitzt und tobt nun aufgrund seiner unerträglich gewordenen Arroganz.

 

 Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit

10.11.12 14:02

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Werbung