Mein kurzer doch ehrlicher Kommentar - 15.11.2012

Musiktausch im Internet Eltern haften nur ausnahmsweise für ihre Kinder

 Während für den Tausch von Pokemonkarten bereits harte Haftstrafen eingeführt wurden, haften Eltern nun bedingt für den von den Kindern verbockten Musiktausch im Netz. "Wer das Rechtsempfinden einer Gürtelschnalle hat, sollte nicht mit der vollen Härte der Justiz belangt werden. Die Kinder hingegen können in einigen Fällen allerdings für ihre Taten gerade stehen", erklärte der Sprecher des obersten Gerichtshof Roland Wischkowski.

Irisches Gesetz in der Kritik: Frau stirbt nach verweigerter Abtreibung

Das Erschießungskommando handelte schnell und entschlossen. Nachdem bei der Auswertung der Ultraschallaufnahmen herauskam, dass der Fötus im Leib der Mutter "God saves the Queen" per Gebärdensprache von sich gab, sah das irische Gesetz vor, dass die Verantwortliche die Konsequenzen ziehen musste. Dieses Vorgehen stößt nun erstmals seit Erlangung der irischen Unabhängigkeit auf Kritik.

Neues Fahndungs-Mittel: Polizei entdeckt Facebook

 Ein bisher ungenannter Typ von Fahndungsmittel ermöglichte es anscheinend, dass die Polizei Facebook entdecken konnte. Das in den Tiefen des Netzes verborgene und nur von szenetypischem Klientel besuchte "Netzwerk" liegt nicht länger im Cyber-Schatten verborgen. Die hochtechnologisierte Polizei kann somit stolz auf ihr IT-Team sein.

Film "Cloud Atlas": Surück in die Sukunft?

Surück su ernstn Themern. Der Autohr von "Tsait" onlain had wohl ein bissjen tief indy Flashe gegugd. *HICKS*

Prozess wegen billiger Brustimplantate: "Mindestens einer muss haften"

Mindestens einer muss haften? Ich denke mir, dass es besser aussieht  und die Patientinnen auch glücklicher sind, wenn beide haften. Wenn einer abfällt passen auch die BHs nicht mehr. Da nimmt man lieber teurere und beide Hupen sind symmetrisch. Diese Schlamperei in den Praxen kann doch nicht wahr sein!

 

Danke für Eure Hilfe.

15.11.12 19:08, kommentieren

Mein kurzer doch ehrlicher Kommentar - 14.11.2012

Urteil: Arbeitgeber darf Attest am ersten Krankheitstag fordern

 Situation A: "Herr Müller, ich kann nicht kommen, ich bin krank." "In Ordnung, gute Besserung."

Situation B: "Herr Müller, ich hab Tripper und das juckt so doll. Ich bringe Ihnen ein Attest, da stehen die Details" "UM HIMMELS WILLEN!"

Ich stelle mir das Arbeitsklime unter diesen neuen Umstzänden durchaus angespannt vor...Wenn die Medien allerdings eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung meinen, sollten sie das auch schreiben...

Homophobie-Verdacht: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Xavier Naidoo

 Jahrelang konnte Xavier Naidoo den Gang vor Gericht vermeiden. Arachnophobie, Klaustrophobie, Höhenangst... und nun hat er auch noch Angst vor Schwulen! Das ging der Staatsanwaltschaft zu weit. Am Morgen stürmte das SEK die Wohnung des Mimöschens kriminellen Ausmaßes und achtete peinlich genau darauf, dass er sich nicht vor Ihnen fürchtete - das wäre direkt ein weiterer Straftatsbestand gewesen. Zeitschriften, die solch verwirrende Schlagzeilen nutzen sollte man mal den SPIEGEL vorhalten.......wait...

Armutsquote in Duisburg und Dortmund "dramatisch”

 Mit 14 Punkten Vorsprung ist die Armut in Dortmund dramatischer. Ein ideenreicher Obdachloser kniete im Regen vor seinem Pappkarton-Zuhause und brüllte in den Himmel: "WIESO?!". Damit wurden die entscheidenden Punkte kassiert. Das Armutszeugnis geht dennoch sowohl an Duisburg als auch an Dortmund, da der dramaturgische Effekt bei der Konfrontation mit der Kündigung gleichermaßen erzielt wurde. Da in beiden Städten circa 90% der Einwohner auf der Straße leben, kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Bitte umfahrt sowohl Dortmund als auch Duisburg weiträumig.

Auto: Ex-Porsche-Chef Wiedeking gründet Pizza- und Pastakette

 Die Pizzaboxter sind gestapelt, der Cayenne-Pfeffer aufgefüllt. Der Name der Kette? Ich schätze mal "Wiede King". Dennoch kann man in diesem Business eine steile Carrera hinlegen. Durchschnittlich 911 Euro verdient ein Mitarbeiter im Monat netto... Cayman eigentlich nichts gegen einwenden. Jetzt nur noch den Turbo einlegen, und alles GT gut. 

Klimaschutz: Hoher Fleischkonsum schädigt das Klima

Wären alle Menschen der Welt Vegetarier, würde es nur meinen Traumgrill brauchen um das Klima nachhaltig zu schädigen. Aber im Ernst: Die abartig hohe Fleischproduktion (die übrigens Konsumunabhängig ist) brauch kein Mensch. Würde nur soviel produziert werden, dass jeder täglich 1kg Fleisch essen könnte, könnten wohl 30% der Betriebe zu machen. Vorschlag: Würden wir einfach alle Amazonasgebiete brandroden und uns von den quadratkilometer großen Sojabohnenfeldern ernähren, würde unser geliebter Planet wieder lächeln. Denn Gemüseproduktion im industriellen Stil verbraucht weder Wasser noch Energie.

 

 

 

Danke für euer Mitleid

 

14.11.12 17:46, kommentieren

Mein kurzer doch ehrlicher Kommentar - 13.11.2012

Deutsche Behörden geben Milliarden unnötig aus

Ich musste schon ein bisschen schmunzeln, als ich diese Schlagzeile erspähte. Sofort hatte ich den Song "I got you Babe" von Sonny and Cher im Ohr und sah Bill Murrays Gescht vor meinem geistigen Auge. Täglich grüßt der Bundesrechnungshof! Die einzige Möglichkeit, die Verschwendung von Steuergeldern zu reduzieren, sehe ich darin, den Verantwortlichen im Monat die selbe Summe zu lassen wie dem durchschnittlichen Steuerzahler ohne Pension von 13.000€ aufwärts. Reality hits you hard, bro!

Zeitungskrise: "Frankfurter Rundschau" meldet Insolvenz an

 Eine Zeitung, die sich selbst in politischer Korrektheit und politisch einseitiger Terminologie erdrosselt und dabei so sozial ist, dass sie knapp 1000 Stellen ( unter anderem durch Outsourcing) streicht, kann nicht wirklich auf ein ewiges Leben hoffen. Das Geld wurde falsch ausgegeben. Man bräuchte ein paar D-Promis, die sich für eine hand voll Euros einen "ehrlichen" Kommentar aus dem geeist lächelnden Gesicht pressen.

Hollywood: "Twilight"-Weltpremiere vereint Stewart und Pattinson

Nicht nur Stoolhard und Pettingzoo werden durch diesen cineastischen Rotz vereint, sondern auch hunderttausende Fans. Das ist insofern wichtig, dass auch in 10 Jahren noch genügend peinliche Geschichten mit "Edward-Starschnitten" und Jahrbuchfotos mit "Bella-T-shirts" existieren. Denn darüber kann man herzhaft und mit leichter Schamesröte im Gesicht lachen. Insofern bietet die Twilight-Saga eine der besten Unterhaltungsmöglichkeiten....der Zukunft.

Juckreiz: Kratzen kann ansteckend sein

Wie zudem einige Studien zeigen, hat bisher die Menschheitsgeschichte bewiesen, dass Abkratzen noch viel ansteckender ist. Einer hat damit angefangen und Mensch, Tier und Pflanze machens nach. Aber die neuen Erkenntnisse bestätigen sich durch ein einfaches Experiment: Wenn sich 10 Erwachsene zwischen 18 und 80 Jahren in einer Holzbox mit 2 m³ Volumen befinden, die weder Licht noch Luft hineinlässt, fangen 9/10 zeitnahe damit an, an der Innenwand zu kratzen. 1/10 steckt statistisch gesehen unbeweglich in der Mitte. 

 

Danke für Euer Verständnis!

 

13.11.12 17:43, kommentieren

Mein kurzer doch ehrlicher Kommentar - 12.11.2012

Roth macht weiter: Entscheidung ohne Alternative

Das Umweltquasimodo Roth wurde also an die eiserne Machtlunge angeschlossen und darbt weiter als Chef herum. Dabei wollen es die Grünen gar nicht an "vorderster Front", wie es im Artikel heißt, sehen. Das Auge stimmt bekanntlich mit ab. Vielleicht ist auch einfach mal das Verfallsdatum auf dem Esoterik-Polit-Duftöl abgelaufen.

Studie: Fast jeder sechste Ostdeutsche denkt rechtsextrem

Die rechte Gehirnhälfte ist für Ästhetik, künstlerisches Schaffen und Kreativität verantwortlich. Dass so viele "Ost"deutsche (Anm. d. Verf.: Ist es nicht drollig, wie die Medien die Wiedervereinigung nicht wahr haben wollen?) extrem die rechte Hirnhälfte gebrauchen, stellt einen Hoffnungsschimmer für die Landschaft der deutschen, nicht entarteten Kunst und Kultur dar. Vielleicht können die jungen Denker direkt auf dem Niveau eines "Brandenburgischen Konzertes" anknüpfen.

Krankenhäuser so teuer wie noch nie: Deutsche zahlen mehr als je zuvor

Zur Selbstverwirklichung heutzutage brauch es mehr als ein dickes Auto, ein paar Deko-Kinder, einen handfesten Bürojob und das Einfamilienhaus am Stadtrand. Wer heute sein soziales Prestige durch ein eigenes Krankenhaus vorführen möchte, muss tief in die Tasche greifen! Ein Mittelklasse Krankenhaus mit keimfreier Säuglingsstation und Schubkarren in der Onkologie kostet so viel wie noch NIE zuvor in der Geschichte der Eigentumskrankenhäuser. Vielleicht sollten wir doch mehr auf Apfelprodukte setzen, um unseren traurigen Alltag vor anderen "classy" aussehen zu lassen...

Verkehr: Verwinkelte Parkhäuser - Was tun wenn es kracht?

Wieder ein Artikel, der dem Leser den klaren Menschenverstand abspricht. Hätte ich den hervorragenden Artikel der Süddeutschen nicht gelesen, in welchem Dinge stehen, auf die man NIE IM LEBEN KOMMEN WÜRDE (Polizei anrufen, Versicherung kontaktieren, auf Geschädigten warten...) hätte ich wahrscheinlich so gehandelt, wie es mir als erstes logisch scheint: Das Auto waschen, ein Bananenkostüm anziehen und um die lackverzierten Parkhauspfeiler rennen und versuchen, Amazing Grace gleichzeitig in 3 Stimmen zu singen. Danke Süddeutsche!

Indien unternimmt zweiten Versuch mit Bildungs-Tablet

Da der erste Versuch anscheinend garnicht erst unternommen wurde, und somit zum Scheitern verurteilt war, wird nun der zweite Versuch tatsächlich durchgeführt. Das Bildungstablet ermöglicht es, verarmten Familien einen neuen Weg in die Zukunft einzuschlagen und ihre Kinder aus dem Elend zu befördern. Für gerade einmal 399 € ist das Ticket in ein besseres Leben auf dem Markt zu haben. Wer diese Summe nicht aufbringen kann, wird freundlicherweise in allen möglichen Kik-Fabriken für den Hammerlohn von 10 Euro Netto (monatlich) so lange beschäftigt, bis die Kinder eine Nähmaschine bedienen können.

Übergewichts-Studie - Dick durch gestörten Essens-Rhythmus

Bisher galt der 4/4el-Takt alle 5 Stunden als der Gesündeste. Sollte es vorkommen, dass man alle 45 Minuten etwas im 8/4el oder 6/8el Takt in sich hineinstopft, kann es durchaus zu Übergewicht kommen. Ist es noch niemandem aufgefallen, dass die Schönen und Reichen zu klassischer Musik dinieren, während die Fetten irgendwas zu Kirmesmucke fressen? Der Rythmus ist tatsächlich entscheidend und somit bin ich für eine umfassende musikalische Bildung im Zuge von Behandlungen diverser Essstörungen.

 

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit !

12.11.12 14:32, kommentieren

Mein kurzer doch ehrlicher Kommentar - 11.11.2012

Verteidiger greift Karlsruhe an: Zschäpe erfuhr Anklage aus TV

Die Nazi-Mörderin (Nein, nicht im Sinne von Inglorious Basterds) schaffte es wohl nur ihre Konzentration bündeln zu können, als man sie mit einer Dose Bier vor den Fernseher gesetzt hat. "So Beate, hier hast du dein Frühstück und da ist der Fernseher. Tu, was du immer tust."Desweiteren stellt sich mir die Frage, wie ein Verteidiger bitte angreifen kann. Ist er dann nicht ein Angreifer? Kann man in Gerichten einen Pflichtangreifer bekommen? Ich finde, dass man hier zum Wohle der Begrifflichkeit ein anderes Wort hätte wählen können.

Bundestagswahl: Schäuble schließt weitere vier Jahre als Finanzminister nicht aus

Schäuble als Finanzminister. Jaja, der Rubel rollt! Menschen in diesen Positionen klammern sich verzweifelter an ihre Ämter als Greenpeaceanhänger an Bahngleise vor Kastortransporten. Es besteht zudem eine gewisse Ähnlichkeit: Im Endeffekt werden sie doch abgesägt. Berlusconi hätte sich bestimmt auch weitere vier Jahre im Amt vorstellen können. Das Moskauer Staatstheater hat auch immer neue und alte Gesichter für die Hauptrolle parat.

"Teure Energie bedroht deutsche Industrie"

Der Cottbusser Fußballverein, der sein Budget im letzten halben Jahr vertausendfachen konnte, steht nun mit Mistgabeln bewaffnet und grimmig vor diversen Fabrikgebäuden. Die Trikots kratzen, die Schuhe drücken und bei den Fans wird meist an einer ansehnlichen Haarpracht gespart. Wie soll man sich da als neureicher Verein wohl fühlen können?

Esa: Satelliten müssen im Weltall immer öfter ausweichen

Wenn die kleine Esa ihr Spielzeug immer nur rauskramt, rauskramt, aber nie wegräumt, dann ist irgendwann das ganze Wohnzimmer voll, und man tritt überall drauf. Dann gibt es ein bisschen Schimpfe und es wird aufgeräumt! Wenn's nur so einfach wäre. Ein Business, bei dem es um echtes Geld geht, kapiert nicht, dass immer nur unkontrolliert weggeworfeneer Schrott halt auch mal im Weg rumliegt. Peinlich...

Eintracht-Fans in München: Scharfe Kritik an Ganzkörperkontrollen im Polizei-Zelt

Was haben die Eintracht-Fans bloß? Nur weil die Medien sie als die Al-Kaida der Bundesliga darstellen... Selber dran Schuld! Es geht doch nicht an, dass man beim Dienstleister Bayern München während einer Produktpräsentation stehen, singen oder sogar feiern will! Trommeln und Trompeten stören nunmal die "richtigen Fans", die ihre Kleinen in der Halbzeit im Fanblock wickeln wollen, oder mit ihren Familien gemütlich Picknicken möchten. Man möchte nunmal bekommen wofür man zahlt: Ein Sieg. Da darf man nach einem 0:0 in der 10. Minute schon einmal pfeifen. Es sind eben die besten Fans der besten Mannschaft im Fußball-Spo....Business.

Stallone: Rocky ist froh, nicht gegen Klitschko boxen zu müssen

Vor ein paar Tagen hatte ich es schon einmal angesprochen, aber bei dieser Medienpenetranz verlange ich es jetzt! Ich will sehen, wie ein 36-jähriger Profiboxer einem 66-jährigen Schauspieler einen ernst zu nehmenden Gegner bietet. Das wäre Qualitätsfernsehen! Und es würde nicht einmal 3 Stunden dauern...

 

Danke für eure Aufmerksamkeit

 

11.11.12 14:30, kommentieren

Mein kurzer doch ehrlicher Kommentar - 10.11.12

Schießerei in Hilden: Mann schießt in Fabrik auf Kollegen und tötet sich

Wie sollen die Menschen hierzulande auch nur ansatzweise eine Zombieapokalypse überleben mit diesen miserablen Zielfertigkeiten? Er schoss auf seine Kollegen und tötete sich selbst. Die strengen Waffengesetze hierzulande ermöglichen einem nicht einmal zu wissen, in welche Richtung die Kugel fliegen muss. Hochgefährlich, wenn ihr mich fragt.

Klinikum Altenburger Land: Ärzte befreien Patienten von 21-Kilo-Tumor

Ein Wunder, was die Medizin heute alles leisten kann. Leider stellte sich im Nachinein heraus, dass der 21 Kilo-Tumor am Unterschenkel des Patienten in Wahrheit der 5-jährige Lucas M. war, der sich beim Einkaufen aus Protest am Bein des Patienten festklammerte und mit diesem verwuchs. 

Düssseldorf/Berlin: Plagiatsvorwurf: Schavan reicht Stellungnahme ein

Als Ministerin Schavan Düsseldorf baute, soll sich angeblich zu großen Teilen von der Bundeshauptstadt inspiriert haben lassen. Die Kö soll beispielsweise ein 1:1 Nachbau des Kurfürstendamms sein, Plattenbauten wurden schlicht kopiert. Die Ministerin bestreitet ihren Fauxpas und reichte eine Stellungnahme ein: "Ich wollte meine eigene Stadt haben. Nur weil jemand anderes zuerst die bessere Idee hatte, heißt das doch nicht, dass ich diese nicht als Inspiration in mein Schaffen mit einfließen lassen darf!"

 

Elite-Einsatzkräfte der GSG 9 stoppen rechten Polizisten

Vom linken Polizisten fehlt wohl noch jede Spur. Nun sollte die größte Befürchtung sein, dass sich die Polizei im Kreis dreht. Wäre nicht das erste mal...

Iberia kämpft ums Überleben

Seit der Antike klammert sich Iberia an seine Existenz. Als ehemaliges Protektorat des Römischen Imperiums konnte sich Iberia gegen Kolonialisierungsversuche keltischer Stämme, mittelalterlicher  Feldherren und seinem zum Großteil spanischen Umland wehren. Die seit einiger Zeit aus der Mode gekommenen Stahlschwerter waren bisher der beliebteste Exportartikel des antiken Landes.

"Unser Alltag hängt vom Weltraum ab"

Wahnsinn. Diese Erkenntnis! Ohne Weltraum wäre unser Planet auch wahrscheinlich nur eine gigantische Kugel, die irgendwo rumkullert. Keine Sterne, kein Vakuum, kein Universum. Physiker auf der ganzen Welt hätten ordentliche Probleme, sich auf Naturgesetze zu einigen. Eine furchtbare Dystopie!

Schiedsrichter unter Beschuss: Tuchel tobt wegen „arroganten“ Verhaltens

 Der zuvor in einer Fabrik in Hilden befindliche Schiedsrichter konnte ohne schwerwiegende Verletzungen (er wurde ja nicht getroffen, siehe oben) ins nächstgelegene Krankenhaus gebracht werden. Währenddessen stellte Trainer Tuchel wohl fest dass er nicht nur positive Charakterzüge besitzt und tobt nun aufgrund seiner unerträglich gewordenen Arroganz.

 

 Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit

10.11.12 14:02, kommentieren

Mein kurzer doch ehrlicher Kommentar - "Was bisher geschah"

09.11.12

OECD-Studie: China und Indien hängen Rest der Welt ab:
Zwei Milliarden Menschen schaffen es, ohne Bezahlung, Nahrung oder lebensschaffende Grundlage, den Rest der Welt abzuhängen. Was heißt das für uns: Mehr Waffen für Aufseher in Arbeitslagern, dann klappts auch mit der Bilanz!

Bürgerkrieg: 11.000 Syrer flüchten in nur einer Nacht:
In lediglich 1909 Nächten könnte somit das Land menschenleer werden. Aber auch wenn nicht ein einziger flüchten würde, befindet sich dieses Land vor der inneren Auslöschung. Ich bin dafür: Verteilt Partyhüte an die Soldaten. Die Rebellen haben sowieso schon Probleme damit, die Regierungstruppen von Zivilisten zu unterscheiden und haben somit mehr Unschuldige auf dem Gewissen als die Assad-Truppen. Partyhüte retten leben!

Anglikanische Kirche: Ex-Ölmanager wird neuer Erzbischof von Canterbury

Das ist durchaus passend. Als im Bewerbungsbogen stand "Befehligen Sie bei uns eine dunkle Masse", fühlte sich der Ölmanager natürlich angesprochen. Queen Elizabeth institutionalisierte die anglikanische Kirche, heute fährt die Queen Elizabeth mit Schweröl. Eine Allianz, die schmieriger nicht stinken könnte.

Urteil in Frankfurt: Makler dürfen lügen
Urteil in Braunschweig: Toaster dürfen Brot rösten. Urteil in Koblenz: Messer dürfen schneiden. Ich dachte das wäre NEWS ?!?!?

Hobbyautoren schreiben Fortsetzung: "Twilight" im Büro
Nachdem eine Hobbyautorin schon die ursprüngliche Twilightsaga verbrochen hat, wird diese Tradition nun fortgesetzt. Ich sehe daran nichts verwerfliches. Viele Menschen verdienen Geld mit etwas, das nichts wert ist und keinen Nutzen erkennen lässt. Womit wir bei der nächsten Schlagzeile wären:

Sylvester „Rocky“ Stallone kommt zum Klitschko-Kampf
Solche Schlagzeilen sind der Grund, wieso man davon ausgeht, dass Emma Watson hochintelligent ist, Liam Neeson Juden vor dem sicheren Tod rettete und Steinbrück zum Kanzlerkandidat wird...Leute: Diese Menschen SPIELEN nur ihre Rollen, Es nicht so, als ob sie das tatsächlich zu der Tätigkeit qualifizieren würde, die sie täglich in den Medien durchführen.


Danke für Eure Aufmerksamkeit

 

 

07.11.12

Barack Obama als amerikanischer Präsident wiedergewählt
Alle jungen Soldaten können sich also wieder beruhigt hinsetzen. Ahmadinedschad auch. Schade, dabei hätten die USA etwas Ablenkung von der Innenpolitik gebraucht.

Oberste Richter zweifeln an Anti-Terror-Datei
Ich liebe Blitz-Politik. Gerade eben war es noch 2004 und JETZT SCHON fragt man sich ob das überhaupt gut war, generell mal jedes Meerschweinchen unter Verdacht zu stellen. Nebenverdienste nich rausrücken wollen aber den gläsernen Bürger fordern... Chapeau.

Berliner Verfassungsschutz vernichtet Neonazi-Akten

Na jetz aber mal langsam! Unser Patient "Verfassungsschutz" ist nicht mehr der Jüngste. Auf dem rechten Auge blind, ein bisschen Inkompetent. Und hey: Wofür brauch man denn Neonazi-Akten? Die machen wie die Salafisten doch nur eine rebellische Phase durch...

Gerüchte um Skype-Integration: Microsoft will Windows Live Messenger einstellen
Das finde ich aber nett. Keiner wollte ihn, keiner brauchte ihn und die gehen her und stellen ihn ein. DAS ist mal ein Arbeitgeber! Achso...falsch verstanden. MSN Nutzer befinden sich schon in der Skype Datenbank. Aus dem selben Grund, wieso man von Youtubenutzern ein Bewegungsprofil anfertigen kann

Studie: Selbst leichte Bewegung verlängert das Leben
Besonders der Gang zum Arzt soll sehr effektiv sein!

Herz-Kreislauf: Im Winter sterben mehr Menschen an Herzinfarkten
Mag daran liegen, dass im Sommer weniger fette Männer im roten Overall auf dem Dach landen und "HoHoHo" brülllen, oder weil der menschliche Körper einfach dazu veranlagt ist, dieses Dreckswetterzu boykottieren.

Vielen Dank

10.11.12 13:35, kommentieren


Werbung